Veranstaltungskalender


Bürgerhaus Hubertus

  29.09.2017

Hubertusstr. 2

  20:00 Uhr

82152 Krailling

   

Platzreservierung: Theater-an-der-Wuerm@wuermtal.net
Telefonisch:           089 - 89 50 18 14

 

Enten Variationen

Ein Zwei-Personen Stück
von David Mamet
(deutsch von Bernd Samland, erschienen im Verlag Jussenhoven & Fischer)

Regie: Herbert Hanko
Mit: Herbert Hanko und Hans Zacherl

 

Der Verlag schreibt über das Stück:

Keine Fabel  -  Keine Parabel - Kein Gleichnis
Ein "kleines", aber welthaltiges Stück, das ohne großen Aufwand auskommt.
…Zwei durch Lebenserfahrung gewitzte Männer versuchen, sich einen, "ihren"," "Reim" "auf die Welt zu machen. Das führt sie von der Beobachtung des Sees, des Parks und der Enten schließlich in der letzten Szene zurück zu den alten Griechen.

Ein Stück über Enten?
In kurzen humoristischen Szenen setzen sich die Figuren mit einer Spezies auseinander, die ihnen vertraut und fremd zugleich erscheint. Die Dialoge sind als Rollen-Variationen inszeniert, in denen ihr fragwürdiges Wissen auch ihr Wissen über Enten und auch die Fragwürdigkeit ihrer eigenen Existenz offenbart wird.

Süddeutsche Zeitung
“(...) Textsicher und fein akzentuiert verliehen Herbert Hanko und Hans Zacherl, die beiden
Hauptdarsteller, ihren Figuren Kontur. Schafften tragische wie komische Momente ohne
lächerlich zu wirken.

Münchner Merkur
„Die Schauspieler hielten das Publikum mit dem Dialog 45 Minuten lang in Atem. Die Eigenheiten,
oder besser Eigenarten, brachten die beiden Darsteller geradezu genial auf die Bühne.
(...)


 


Pfarrsaal St. Martin-Untermenzing

  30.09.2017

Eversbuschstraße 11

  17:00 Uhr

80999 München

   

Platzreservierung: Theater-an-der-Wuerm@wuermtal.net
Telefonisch:           089 - 89 50 18 14

 

Anlässlich der 1200 Jahrfeier von Untermenzing

Enten Variationen

Ein Zwei-Personen Stück
von David Mamet
(deutsch von Bernd Samland, erschienen im Verlag Jussenhoven & Fischer)

Regie: Herbert Hanko
Mit: Herbert Hanko und Hans Zacherl

 

Der Verlag schreibt über das Stück:

Keine Fabel  -  Keine Parabel - Kein Gleichnis
Ein "kleines", aber welthaltiges Stück, das ohne großen Aufwand auskommt.
…Zwei durch Lebenserfahrung gewitzte Männer versuchen, sich einen, "ihren"," "Reim" "auf die Welt zu machen. Das führt sie von der Beobachtung des Sees, des Parks und der Enten schließlich in der letzten Szene zurück zu den alten Griechen.

Ein Stück über Enten?
In kurzen humoristischen Szenen setzen sich die Figuren mit einer Spezies auseinander, die ihnen vertraut und fremd zugleich erscheint. Die Dialoge sind als Rollen-Variationen inszeniert, in denen ihr fragwürdiges Wissen auch ihr Wissen über Enten und auch die Fragwürdigkeit ihrer eigenen Existenz offenbart wird.

Süddeutsche Zeitung
“(...) Textsicher und fein akzentuiert verliehen Herbert Hanko und Hans Zacherl, die beiden
Hauptdarsteller, ihren Figuren Kontur. Schafften tragische wie komische Momente ohne
lächerlich zu wirken.

Münchner Merkur
„Die Schauspieler hielten das Publikum mit dem Dialog 45 Minuten lang in Atem. Die Eigenheiten,
oder besser Eigenarten, brachten die beiden Darsteller geradezu genial auf die Bühne.
(...)


 


    27.10.2017

 

  20:00 Uhr

 

   

HalloWeen = Hallo Wien

 

Aufführungsort: wird noch bekannt gegeben

Programmtext:
Nachdem wir mit diesem Wortspiel schon im vergangenen Jahr musikalisch-kabarettistische Furore gemacht haben, sind wir wieder am Wienern! Mitglieder und Freunde des „Theaters an der Würm“ wollen sich sozusagen in Wien ansiedeln und Sie mit verschiedenen musikalischen und literarischen Genres entführen in die Heimat der Operette. Der morbide Charme Wiens sowie der kabarettistische Witz dieser Stadt bieten dafür die perfekte Basis. 

Sie erleben wie die Künstler durch das Motto „HalloWeen = Hallo Wien“ ein Ensemble werden (müssen). Das allein schon garantiert Überraschungen und Sie werden staunen, wie Halloweenerisch Sie selbst dabei werden.

Wien bleibt Wien - Eine Horrorvorstellung! Aber Hallo!

Die Künstler:
Tanja Maria Froidl,
Herbert Hanko,
Gerold Huber,
Anja Maria Luidl,
Andrea Oswald,
Clown Pollina,
Klaus Steppberger,
Barbara Zacherl,
Hans Zacherl u.a